Skip to main content

Vereinsgeschichte „Gesangverein Liederkranz“

 

06.12.1929 Gründung des Gesangvereins als reiner Männerchor mit 30 Mitgliedern
1935-1939 Mitglied des „Solmser Sängerbundes“
01.09.1939 Die Chorproben werden aufgrund des 2. Weltkrieges bis auf Weiteres eingestellt
15.07.1947 Chorproben finden wieder statt unter Leitung des Lehrers und Dirigenten Friedrich Knoche

Durch eigene Veranstaltungen und durch Auftritte bei anderen Vereinen – innerhalb und außerhalb Dornholzhausens – etablierte sich der Gesangverein zu einer festen Größe im Dorfgeschehen – das ist bis heute so…

10.08.1947 Beitritt zum „Sängerbund
1954 Feier des 25-jährigen Jubiläums
04.07.1969 Feier des 40-jährigen Jubiläums mit 12 Gastchören

Immer wieder finden zu dieser Zeit Liederabende statt, bei denen auch andere Vereine mitwirken, wie z.B. der Mandolinenclub des Westerwald-vereins. Aber auch an Wertungssingen und Wettstreiten der Nachbarchöre gehörten zum festen Teil des Jahresprogramms.

1971 Der Verein zählt 127 Mitglieder – ausschließlich Männer
14.01.1972 Die Erweiterung des bislang reinen Männerchors in einen gemischten Chor, um „neuen Schwung“ in den Verein zu bringen, wodurch die Mitgliederzahl auf 160 anstieg
1976 Dieter Schäfer löst als neuer Chorleiter Friedrich Mandler ab
10.03.1979 Feier des 50-jährigen Jubiläums mit akademischem Abend und mit einem großen, bunten Fest vom 25. bis 28. Mai 1979. Die Zahl der Mitglieder ist auf 199 gestiegen

Der Verein hatte viele Auftritte – auch bei anderen Gesangvereinen war er immer ein gerngesehener Gast. Neben den vielen Reisen, kam dennoch das eigene Dorf nie zu kurz – man sang auf Hochzeiten, auf Vereinsabenden oder auch bei Beerdigungen.

1980, 1986 und 1990 Reisen des Vereins in die Schweiz, nach Ungarn und nach Jugoslawien zu Gastchören
Jun 89 Feier des 60-jährigen Jubiläums – natürlich mit einem großen Fest, mit vielen Gastchören. Denn der Gesangverein ist nicht nur ein gerngesehener Gast, sondern ebenso gerne der Gastgeber.
1993 Gründung eines Kinder- und Jugendchors (leider nur bis 1996)
2004 Feier des 75-jährigen Jubiläums und des Gemischten Chores waren Anlass für die Gründung zweier Projektchöre – mit erfahrenen aber auch mit neuen, jungen Sängerinnen und Sängern. Davon ein reiner Männerchor und ein Frauenchor, die „Donkey Sisters.

Die „Donkey Sisters“, die zu Beginn nur Lieder des Films „Sister Act“ sangen, wurden schnell „berühmt“ und hatten mehrere Auftritte bei anderen Nachbarchören. Schließlich wurde ein „neuer junger Chor“ gegründet, lediglich der Name wurde in „Donkeys“ umgeändert, damit auch Männer sich dem Chor vorbehaltlos anschließen können. 🙂

Wir möchten dir den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhälst Du durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle kannst Du auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen